Strände Sansibar

Die Ländlichen und Exotischen Strände Sansibars

Das Archipel von Sansibar ist etwa 25 Meilen von der afrikanischen Küste Tansanias entfernt und bietet einige der schönsten Strände der Welt. Hier treffen die langgestreckten Strände mit weichem weißen Korallensand auf das türkisblaue Wasser des Indischen Ozeans.

Strand Sansibar
Sansibar
An der nördlichsten Spitze Sansibars liegt der Ort Nungwi. Von drei Seiten umrandet mit prächtigen weißen Sandstränden ist dieses, einst ländliche Bootsbauer – Dorf, nun zu einem Urlauber – Hotspot geworden. Die Strände von Nungwi werden perfekt für Sie sein, wenn Sie nach einer exotischen Strandreise suchen, die auch noch Unterhaltung und Nachtleben bietet.

Sansibars Ostküste ist geprägt von weißen Sandstränden. Sowohl der Kiwengwa Strand als auch das Matemwe Stranddorf bieten Urlaubern friedliche Tage der Entspannung. Die Strände auf der Ostküste Sansibars werden durch ein langes Barier Riff eingerahmt. Die langen schrägen mit dem Riff verbundenen Strände machen das Tauchen zum absoluten Abenteuer, oder unternehmen Sie eine geführte Paddel-Bootsfahrt ins Riff während niedriger Gezeiten und erfahren die Schönheit über dem Wasser.

Stone Town Strand
Die Halbinsel Michamvi ist im Südosten Sansibars gelegen. Die mit Palmen besetzten funkelnden weißen Strände waren einst sehr stark frequentiert und sind nun zu einem ruhigen Rückzugspunkt geworden. Hier reichen die Unterkunftsmöglichkeiten von einfachen, auf der Feuerstelle gekochten Mahlzeiten bis hin zu exklusiven Villen mit luxuriösen Annehmlichkeiten.

An der Südwestecke Sansibars liegt die Halbinsel Fumba. Der nur 30 Minuten vom Flughafen entfernte Bestimmungsort bietet viel Entspannung an den privaten kleinen Buchten mit ihren sandigen Stränden. Strandspaziergänger können auf Fumba Delphine beobachten oder sich auf den Weg zur als Koralleninsel bekannten Chumbe Insel machen. Dieser Ferienort ist besonders für den umweltfreundlichen Urlauber ein vollkommenes Erlebnis.